Shopping-Mall.de
Ihr Online-Einkaufszentrum

Turks & Caicos Inseln

Shopping-Mall.de

Turks & Caicos Inseln - Tipps & Infos + ❻ gute Reiseportale

Traumurlaub auf den Turks & Caicos Inseln. Viele Tipps & Infos sowie 6 gute Reiseportale zu den Turks & Caicos im Shopping Mall Blog.

Inhaltsübersicht

Übersicht Reiseportal mit Angeboten für die Turks & Caicosinseln

Turks & Caicos Inseln - Karibik Geheimtipp

Turks and Caicos sind eine Naturschönheit wie man sie nur selten findet. Kristallklares Wasser und weiße Sandstrände, Palmen und wunderschön angelegte Luxushotels runden das paradiesische Bild ab. Das „Condé Nast Traveler Magazin“ wählte erst kürzlich den „Grace Bay Beach“ als den schönsten Strand weltweit. Die Turks and Caicos Inseln liegen im Atlantik etwa 920 Kilometer südöstlich von Miami.

Was bisher die beliebtesten Inseln für Flitterwochen und Paare war, werden diese nun auch immer häufiger von Familien entdeckt, die einen erholsamen Urlaub unter Palmen verleben möchten. Viele der 40 zumeist kleinen Inseln sind unbewohnt und bieten daher einen guten Einblick in die intakte einheimische Flora und Fauna.

Tauchen, Fischen, Golfen, Windsurfen und Wasserski lassen die Sportherzen erfreuen. Bedingt durch die tropische Lage ist das Turks- & Caicos-Wetter fast perfekt. Wie bei anderen karibischen Inseln gibt es eine Fülle an Sonnenschein und blauem Himmel, die durchschnittliche Temperatur liegt bei 28 C.

Turks & Caicos - Die Inseln

Die Turks & Caicosinseln bestehen aus 40 einzelnen Inseln und Inselchen, nur 8 davon sind bewohnt. Die Inseln der Turks und Caicos sind fast so vielfältig wie seine Menschen. Von dem wichtigsten touristischem Zentrum von Providenciales über die ruhigen Inseln von Nord und Middle Caicos bis zur historischen Hauptstadt der Insel Grand Turk, bietet jede ein ganz besonderes Erlebnis und einen einzigartigen Charakter, aber alle bieten ganzjährig gutes Klima, wunderschöne Strände und Unterwasser-Aktivitäten.

Der einzig wahre Weg, um die Turks und Caicosinseln zu erleben ist jede Insel einzeln wahrzunehmen. Deshalb kommen die meisten Besucher gerne wieder zurück auf die Turks und Caicos. Die meisten der Inseln sind nur etwa 10 bis 25 Minuten auf dem Luftweg von Provo entfernt und der Großteil kann zudem mit dem Boot erreicht werden. Außerdem gibt es regelmäßige Fährverbindungen von Nord nach Middle Caicos.

Providenciales ist die bekannteste der Turks und Caicos-Inseln und das Zentrum des Tourismus mit einer großen Auswahl an Hotels, Restaurants, Sehenswürdigkeiten und Einrichtungen. Grand Turk gibt einen Einblick in die Geschichte der Karibik mit großartiger Bermuda-Architektur und einem rustikalen Charme, sowie einigen der besten Tauchplätze und wahrscheinlich auch die entspannteste Zeit, die Sie jemals haben werden. Auf Grand Turk befindet sich auch ein neues Kreuzfahrtschiff Zentrum.

Middle Caicos und North Caicos bieten dem Naturliebhaber eine Menge, mit saftig grünen Wäldern, dem größten Höhlen-Netzwerk in der Karibik auf Middle Caicos, Teiche und Flamingos in North Caicos und eine Vielzahl von Pflanzen und die heimische Vogelwelt. North Caicos ist auch ein aufstrebendes Erholungsresort mit einigen neuen Projekten in der Entwicklung. Seit Aufgrund dieser Mischung aus Naturerlebnis und Sport gelten die Caicos als beliebtes Urlaubsziel.

South Caicos ist das Zentrum für Fischerei, mit Hummer und Muscheln die exportiert werden. Der historische Cockburn Hafen und das Natur-Phänomen des kochenden Lochs sind weitere Sehenswürdigkeiten. Diese kleine, aber freundliche Insel bietet viele einsame Strände mit ehrfurchtgebietenden Blicken auf das türkisfarbene Wasser und die umliegenden Inseln.

Parrot Cay und Pine Cay befinden sich in Privatbesitz und sind die Heimat der exklusivsten Resorts Parrot Cay Resort & Spa und dem Meridian Club.

Auf Salt Cay hat sich seit 1900 nur wenig geändert, als die Salzindustrie blühte. Die Gebäude, die Salinen, die Windmühlen, wichtige Werkzeuge für die Solar-Salz-Produktion, sind noch an ihrem Platz, ebenso wie die kleine Bevölkerung von weniger als 100 Personen. Es gibt herrliche Strände an der Nordküste. Die spektakulärsten Sehenswürdigkeiten sind unter den Wellen; 10 wunderbare Tauchplätze sind nur wenige Minuten von der Küste gelegen.

West Caicos ist derzeit eine unbewohnte Insel, die bald einen exklusiven Insel-Resort in der Nähe des schönen Hafens, beheimaten wird. Mit atemberaubender Aussicht auf die Küste, Weltklasse-Tauchplätze und einer Reihe von Wildtieren, wird diese kleine Insel sicher zu einem heißen Tipp für Urlaub werden. Taucher erblicken oft Schildkröten, Adlerrochen und eine Vielzahl von Meereslebewesen direkt an der berühmten Cascading Wand, die erstaunliche 7000 Meter direkt an der Küste in die Tiefe abfällt.

Daten und Fakten

Name: Turks & Caicos Inseln (törks und käykos ausgespr.)

Landessprache: Englisch

Hauptstadt: Cockburn Town, Grand Turk

Einwohner: Etwa 25.000 Menschen verteilt über acht bewohnten Inseln

Hauptinseln: Grand Turk 18 km² und Providenciales 97 km²

Geographie: Bestehend aus 40 Inseln und Inselchen mit knapp 500 km² Fläche und einer über 35km breiten Meerespassage, die Caicos-Inseln befinden im Westen und die Turks Inseln im Osten, 925 Kilometer südlich von Miami, 63 Kilometer südlich der Bahamas und am nördlichen Ende der Karibik.

Flughäfen: Grand Turk, Providenciales, South Caicos. Flughafensteuer in Höhe von $15 für Besucher im Alter ab 12 Jahren, die normalerweise im Flugticket enthalten ist.

Flüge: 75 Minuten von Miami, weniger als 3 Std. von Charlotte, North Carolina, 3 Std. von New York und 3½ Stunden von Boston. Einfache Anreise von US, UK, Kanada, Bahamas, Dominikanische Republik, Jamaika und Haiti.

Fluggesellschaften: American Airlines, US Airways, Delta Airlines, Air Canada und British Airways bieten Direktflüge von Miami, New York, Boston, Charlotte, Philadelphia, Atlanta, Toronto und London. Bahamas Air, Air Jamaica Express, SkyKing und Air Turks & Caicos von Nassau, Montego Bay, Puerto Plata, Cap Haitien oder Cuba.

Industrie: Tourismus, Fischerei (Hummer, Muscheln) und Offshore Finanzdienstleistungen.

Steuern: Keine Einkommens-, Kapital-, Erbschafts- oder Verkaufssteuern. Einzig Tourismussteuern werden erhoben.

Regierung: Das Rechtssystem basiert auf dem britischen bürgerlichen Recht plus einer kleinen Zahl von Gesetzen aus Jamaika und den Bahamas.

Zeitzone: Eastern Standard Time (EST). -6:00 Stunden MEZ

Temperatur: Durchschnitt 75°-85°F (24°-29°C) November- Mai. Höchstwerte 90°F (30°C) Juni – Oktober. Durchschnittliche Jahrestemperatur 83°F (28°C).

Temperaturen im langährigen Mittel Turks and Caicos

 

Höchstwerte

Tiefstwerte

Januar

27°C / 80°F

22°C / 73°F

Februar

27°C / 81°F

22°C / 73°F

März

28°C / 82°F

23°C / 74°F

April

28°C / 73°F

24°C / 75°F

Mai

29°C / 85°F

25°C / 77°F

Juni

30°C / 86°F

26°C / 79°F

Juli

31°C / 87°F

27°C / 80°F

August

31°C / 88°F

27°C / 80°F

September

31°C / 88°F

27°C / 80°F

Oktober

30°C / 86°F

26°C / 79°F

November

29°C / 84°F

24°C / 76°F

Dezember

28°C / 82°F

24°C / 75°F

 

Klima: Subtropisch. Jährliche Regenmenge 55 Liter (22 inches). Hurrikan-Saison von Juni – Oktober.

Sichtbarkeit: Unterwasser-Sichtbarkeit von 60 Metern (200 feet).

Strände: 370 Kilometer von weißen Pudersand-Stränden. Grace Bay Beach zu World’s #1 Beach vom Conde Nast Traveler gewählt.

Sport: Provo Golf and Country Club.

Erholung: Schnorcheln, Tauchen, Fischen, Angeln, Boot fahren, Schwimmen. Motorsport: Wasserski, Jet-Ski, Bootsausflüge und Parasailing. Land-Aktivitäten umfassen shoppen, Ökotouren, Tennis, Golf, Fahrrad, Reiten und Wale beobachten.

Was Urlauber wissen sollten

Einreise auf die Inseln:

Bei einem Aufenthalt von bis zu 30 Tagen sind für Bürger der EU keine Visa erforderlich. Sie benötigen jedoch einen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist. Ebenso benötigen sie ein gültiges Rückreiseticket. Bitte beachten Sie jedoch auch die Einreisebestimmungen der USA, wenn Sie über die USA einreisen. Die Einreise mit Haustieren ist nur mit einem EU-Haustierpass möglich.

Zollbedingen für Turks & Caicos:

Zollfreie Waren: 50 Zigarren, 200 Zigaretten, 1,136 Liter Spirituosen oder Wein und Parfüm für den persönlichen Gebrauch.

Währung:

  1. S. Dollar. Visa, MasterCard, American Express und Reiseschecks werden häufig akzeptiert, Banken werden sämtliche Währungen tauschen.

Geschäftszeiten:

Montags-Freitags 8-13 & 14-16:30. Banken Montags bis Donnerstags von 8.30 Uhr-14:30 und Freitags 8.30 Uhr-12:30 & 14:30-16:30

Telefon:

Weltweit Telefonanschluss. Die meisten Resorts bieten Faxgeräte, Fernschreiben und Internetverbindungen. Die öffentlichen Telefone funktionieren mit Telefonkarten. Vorwahl 649 dann 7-stellige Nummer. Vorwahl 118 für lokale und internationale Verzeichnis Hilfe. Wählen Sie 911 für Notfälle.

Medizinische Versorgung:

Grand Turk Full-Service-Krankenhaus. Umfangreiche medizinische Leistungen auf Providenciales. Kliniken auf allen Inseln.

Elektrizität:

US-Norm 120/240 Volt

Transport:

Taxis stehen an Flughäfen und Hotels zur Verfügung. Mietwagen, Besitz eines gültigen Führerscheins nötig. Auf den Inseln herrscht Linksverkehr. Motorroller, Fahrräder und Kinderwagen können auch gemietet werden.

Nachtleben:

Die meisten Resorts verfügen über Bars und einen Kalender der lokalen Veranstaltungen, Bands und Restaurant.

Essen & Trinken:

Provo bietet Top-Gourmet Restaurants. Lokale Spezialitäten sind Muschel, Langusten und Fisch. Mexikanische, Italienische und Französische Küche ist auch anzutreffen.

Trinkgeld:

Ist dem Ermessen jedes Einzelnen überlassen, 15% ist Brauch in Restaurants.

Kleidung:

Packen Sie leichte Kleidung ein, lässige und bequeme Kleidungwird überall akzeptiert. Sonnenschutzmitteln wird dringend empfohlen. Ein hut oder andere Kopfbedeckung ist ebenfalls zu empfehlen. Badebekleidung außer am Pool oder am Strand zu tragen ist verpönt. Ein leichter Pullover in der Nacht wird benötigt. Nur wenige Restaurants erfordern „ordnungsgemäße Kleidung“.

Was Sie mitbringen sollten:

Badeanzug, Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille, Shorts, T-Shirts, Kurzarm-Shirts, lässige Hose, Sommerkleider, Strickjacke für abends, bequeme Schuhe, Sandalen, Strandtücher

Anreise auf die Inseln

Reisen auf die Turks- und Caicosinseln könnten nicht einfacher sein! Mit täglichen Flügen aus den USA und wöchentlichen Flügen aus Kanada und dem Vereinigten Königreich, haben Sie eine breite Palette von Daten und Zeiten zur Auswahl. Der wichtigste Flughafen der Turks und Caicos ist Providenciales International Airport (Flughafen Provo – PLS). Dieser befindet sich auf der Insel Providenciales und bietet ausgezeichnete Flugpläne. Die Inseln Grand Turk, South Caicos, Middle Caicos, North Caicos und Pine Cay haben auch Flughäfen, Grand Turk Airport und South Caicos sind die einzigen anderen internationalen Flughäfen. Flugreisen zu den benachbarten Inseln sind üblich und es gibt mehrere lokale Turks and Caicos Fluggesellschaften, die Sie wählen können, um mit zu fliegen.

Flugzeiten auf die Turks & Caicos Inseln:

Nassau

45 Minuten

Bahamas Air

Puerta Plata & Santiago, DR

45 Minuten

Air Turks and Caicos

Cap Haitian and Port au Prince, Haiti

45 Minuten

Air Turks and Caicos

Montego Bay/Kingston

1 Stunde

Air Turks and Caicos

Atlanta

2 Stunden

Delta Airlines

Charlotte, NC

2:15 Stunden

US Airways

Philadelphia

2:45 Stunden

US Airways

New York

3 Stunden

American Airlines

Boston

3:15 Stunden

American Airlines

Toronto

3:30 Stunden

Air Canada

Montreal

3:30 Stunden

West Jet

London

8 Stunden

British Airways

Turks and Caicos Inseln – Insel der Faszination

Die Turks und Caicosinseln sind voll faszinierender Informationen und Kultur für jeden, von kleinen Kindern bis zu Erwachsenen. Wir hoffen, dass Ihnen dieses Stück Geschichte der Turks und Caicos Inseln, die wir für Sie zusammengestellt haben, von Piraten in der Karibik bis zum Leben der Hollywood-Stars, gefällt.

  •     Providenciales ist die Heimat der einzigen Conch Farm der Welt (sprich: „conk“), eine große Muschel die wegen ihres Fleisches und der Schale gezüchtet wird.
  •     Der Karibik-Buckelwal wandert durch die Turks Pasage jedes Jahr von Januar bis April.
  •     Überlebende eines französischen Schiffs aus dem 18. Jahrhundert die am Ufer angespült wurden, tauften die einladende Insel La Providentielle, die in Providenciales durch die Spanier umbenannt wurde. Weithin bekannt heute als Provo.
  •     Parrot Cay soll das Versteck des berühmten Piraten Calico Jack Rackham gewesen sein. Die Legende besagt, dass Anne Bonny, eine verbündete Piratin von Calico Jack Rackham, sich auf Parrot Cay gewohnt hat und ihr den ursprünglichen Name Pirate Cay gegeben hat.
  •     Columbus behauptet die Inseln im Jahre 1492 entdeckt zu haben, aber es wird angenommen, dass Ponce de Leon als erster dort war.
  •     Der Mythos besagt, dass Kolumbus seinen Fuß in die Neue Welt auf der Insel Grand Turk und nicht San Salvador auf den Bahamas gesetzt hat.
  •     Die Turks und Caicosinseln sind benannt nach dem heimischen Turk’s Head „fez“ Kaktus, und dem Lucayan Begriff „Caya hico“, welcher Kette von Inseln bedeutet.
  •     Das Gebiet ist geographisch Teil der Bahamas, aber politisch eine eigenständige Einheit.
  •     Es gibt mehr als 370 Kilometer Strand mit sportlichen preisgekrönten Stränden und dem weichesten weißen Sand, den Sie je finden werden.
  •     Die Turks und Caicosinseln haben 389 km Küstenlinie, verteilt über die 40 Inseln
  •     Queen Elizabeth II ist der Souverän, vertreten von einem Gouverneur in diesem britischen Territorium, zugleich ist die Landeswährung US-Dollar.
  •     Seit 1996 kamen mehr als die Hälfte der Besucher der Turks und Caicosinseln aus den Vereinigten Staaten, dicht gefolgt von kanadischen Touristen.
  •     Zahlreiche Filme und TV-Shows wurden hier gefilmt und werden weiterhin auf den Inseln gefilmt, darunter „Bahama Passage“, „Paradise Virus“, „Long Lost Son“, „The Island“, die erste Staffel von „here!“ und viele andere Reisesendungen.
  •     Hollywood-Elite von Bruce Willis, Oprah Winfrey, Donna Karan bis hin zu Keith Richards besitzen Eigentum auf den Inseln. Gerüchte besagen dass Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones eine Immobilie auf der exklusiven Insel Dellis Cay kaufen wollen. Ben Affleck und Jennifer Garner haben auf Parrot Cay geheiratet.
  •     Rapper Jay-Z rappt über die Turks-und Caicosinseln in seinem Lied „What More Can I Say“, vom Black Album.
  •     Während des Besuchs von Gene Simmons auf den Turks und Caicos Inseln im Juni 2007, beschloss sein TV-Teams, ihm zu folgen, um dort die Dreharbeiten für die einstündige Episode von „Gene Simmons Family Jewels Special“ abzuschließen.

Turks & Caicos – Freizeit und Meer

Turks and Caicos – Yachten / Segelboote chartern

Erkunden Sie die Inselwelt der Turks and Caicos Inseln indem Sie ein Boot chartern. Welche Art Boot Sie bevorzugen bleibt dabei Ihnen überlassen. Ob luxuriöse Yacht, Katamaran oder Segelboot. Hier ist für jeden etwas dabei.

Viele Anbieter halten sich an vorgegebene uwmeltfreundliche Regeln und geben diese an die Touristen weiter. So werden dauerhafte Ankerplätze genutzt und es wird vermieden den Anker über Korallengründen zu werfen.

Neben der Möglichkeit sich alleine auf den Weg zu machen, werden auch unzählige geführte Touren angeboten. So gibt es Bootstouren die zum schnorcheln einladen oder sie werden mit dem Boot zu sehenswerten Plätzen gefahren und können die heimische Tier und Pflanzenwelt an Land erkunden, natürlich unter ortskundiger Führung.

Egal ob sie ihren Geburtstag feiern möchten oder lieber einen romantischen Segelausflug zu Zweit verbringen möchten. Auch einem Auflug mit einer luxuriösen Yacht steht nichts im Wege.

Turks and Caicos Golf

Golf spielen im Paradies. Die Turks and Caicos Inseln bieten zwei wunderschöne Golfplätze. Der Provo Golf & Country Club ist ein Profi-Golflatz auf dem auch größere Golf Turniere ausgetragen werden. Der Waterloo Golf Club ist ein 9-Loch Golfplatz der einer Voranmeldung gebraucht, da nur maximal 36 Spieler erlaubt sind.

Provo Golf & Country Club

Der Provo Golf Club auf Providenciales ist bekannt als einer der besten und anspruchsvollsten Golfplätze in der Karibik. Eine entspannende grüne Oase, inmitten der natürlichen Flora und Fauna der Insel. Die ersten 9-Löcher verfügen über Wasser auf sechs Löchern, während die hinteren 9-Löcher vier „See Löcher“ beinhalten, wo sich eine bunte Palette von Wasservögeln wie Flamingos, Pelikane und verschiedene Arten von Reiher aufhalten. Eine Großartige Einrichtung, keine Beschränkungen der Abschlagszeiten. Eine kühlende Inselbrise und eine Runde Golf – was kann man sich mehr wünschen!

Seit 1992 ist dieses anspruchsvolle Layout bei Club-Mitglieder und Resort Golfer gleichermaßen beliebt, und zieht viele Besucher wieder zurück, um den einzigartigen Golfkurs zu spielen.

Auch die Club-Anlagen sind hervorragend und bieten einen voll ausgestatteten Pro-Shop, Club-Vermietung, ein warm-up driving net, Chipping-Bereich, Putting Green und Tennisplätze. Im Clubhaus befindet sich der Pro-Shop und die schön gestaltete Club-Bar und Lounge und der bekannte Fairways Bar und Grill, der wahrscheinlich das beste Frühstück und Mittags-Menü auf der Insel bietet.

Waterloo Golf Club

Der Waterloo Golf Club befindet sich auf Grand Turk und ist ein 9-Loch, Par 54 Kurs. Gebaut auf dem Grundstück des Gouverneurs der Turks & Caicos-Inseln. Offiziell eröffnet am 3. Januar 1998, wurde der Golfplatz von seiner Exzellenz dem Gouverneur designed und ausschließlich von Freiwilligen gebaut, darunter auch der Gouverneur selber. Der Kurs ist 2758 Meter lang, ist offen für Touristen. Es befindet sich nur wenige hundert Meter vom Cruise Ship Center. Die Green Fees liegen bei $ 25 pro Tag, egal wie oft Sie spielen.

Wenn Sie spielen wollen während Ihres Besuchs auf Grand Turk, rufen Sie einfach an der Governor’s Office. Da der Kurs sehr klein ist, ist die Anzahl der Spieler begrenzt auf 36. Reservieren Sie sich bitte frühzeitig. Golfschläger können gemietet werden, sind aber nur in begrenzter Stückzahl vorhanden.

Minigolf – Fun World TCI

Die FUN WORLD TCI, ist eine Spaßwelt für Kinder und Junggebliebene. Fun World verfügt über einen anderthalb Hektar großen wunderschönen und anspruchsvollen 18-Loch-Mini-Golfplatz, Grand Prix „Go Cart“ Race Track, eine Kletterwand und einen Videospieleraum. Bar und Grill bieten eine große Auswahl an Speisen und Getränken und Karaoke-Entertainment.

Turks and Caicos Sporttauchen

Die Turks und Caicos Inseln sind umgeben von einem der größten Korallenriffe weltweit (65 Meilen breit und über 200 Meilen lang). Dies hat zur Folge, dass die Inseln regelmäßig als einer der führenden Standorte für Tauchen gelistet werden.

Ausgezeichnete Sicht (bis zu 70 Meter), unberührte Riffe, üppige tropische Flora und Fauna, Fische und andere Meereslebewesen, die hochwertiger Tauchservice und einfache Bedingungen, machen die die Turks and Caicos Inseln zu einer Weltklasse Tauchdestination. Außergewöhnliches tauchen das in flachem türkisblauem Wasser startet und von dort ins tiefblaue Meer fällt, ein echter Nervenkitzel. Das Riff ist relativ nah am Strand, so dass es Tauchgänge direkt vom Strand ermöglicht. Alte und neue Schiffswracks, erhöhen die Vielfalt der Inseln als ein hervorragendes Ziel für Taucher aus aller Welt.

Im Rahmen der Nationalpark Verordnung, wurden große Bereiche als Marine Park und Fischerei Reserven vorgesehen, Wiederauffüllung und Ankerbojen wurden auf allen Tauchplätzen und Ankerplätzen angelegt um einen möglichen Schaden von Ankern zu vermeiden. Im Rahmen der allgemeinen Erhaltung und Schutz, Taucher die dieh Turks and Caicos besuchen sind angehalten die Regeln einzuhalten zu respektieren und das Riff so gesund zu hinterlassen wie es vorgefunden wurde. Natürlich sollen sie auch die unberührte Natur der Meeresumwelt geniessen.

Exzellente Plätze zum Tauchen finden sich auf den meisten der Inseln, zu den beliebten Tauchplätzen gehören:

    Providenciales Princess Alexandra National park

  •     Providenciales Northwest Point
  •     West Caicos
  •     French Cay
  •     Pine Cay
  •     North Caicos
  •     Middle Caicos
  •     Grand Turk
  •     Salt Cay

Ein 22-Meilen breiter Kanal, die Columbus-Passage, trennt die Turks-Inseln von den Caicos-Inseln. Diese 8000 Fuß tiefe Passage dient als wichtiges Transitlinie für den gefleckten Adlerrochen, Mantas, Schildkröten und Delfine.

Tauch-Tipps:

Das Wasser im Sommer (28 Grad Celsius an der Oberfläche) ist sicherlich warm genug für Badeanzüge, Schutz in Form eines leichten Neoprenanzug wird von den meisten Tauchern bevorzugt. Im Winter liegen die Wasser-Temperaturen bei 23 bis 26 Grad Celsius, die Verwendung eines 2 bis 3 mm (1 / 8 bis 3 / 16 Zoll) Nassanzuges ist zu empfehlen. Computer sind ein Vorteil aufgrund der mehrstufigen Beschaffenheit auf den Turks und Caicos Inseln.

Tauchausrüstung kann gemietet werden, P.A.D.I. Zertifizierung anerkannt. Tauchunterricht ist für Urlaubern die tauchen lernen wollen verfügbar. Viele Hotelanlagen bieten sowohl Taucher als auch Nicht Taucher Pakete.

Die Turks und Caicos bieten ein außergewöhnliches Angebot zum Schnorcheln. Die besten Riffe sind küstennah und somit leicht zugänglich oder nur eine kurze Bootsfahrt entfernt. Es gibt zahlreiche Fleckenriffe und ein langes Barriereriff, dass parallel zum nördlichen Ufer der Caicos Inseln befindet. Andere Riffe finden sich weiter entfernt, diese umsäumen die Inseln wie French Cay und West Caicos. Zweifellos, die Turks and Caicos Inseln sind ein Paradies für Schnorchler und Urlauber sollten sich eine Reise in das Riff während ihres Aufenthalts gönnen.

Turks and Caicos Reiten

Die Pferde und Ponys werden über ruhige Straßen und Pfade zum Long Bay Beach gebracht, ein 4 Meilen langer einsamer Strand. Die Gruppen sind individuell gestaltet, so dass jeder auf seine Kosten kommt. Erfahrenen Reitern bietet sich die Möglichkeit, mit Trab oder Galopp am Strand entlang zu reiten, Abhängigkeit von den Gezeiten. Das flache Wasser der Caicos Banks an der Long Bay machen ihn zu einem idealen Ort, um Ihr Pferd in den Ozean zu führen. Eine Stunde Ausritt ist bereits für $75 pro Person oder ein 90-minütiger Ausritt für $90 pro Person, erhältlich. Der Transport von und zu Ihrem Hotel kann arrangiert werden. Empfehlenswert ist das Tragen langer Hosen und festes Schuhwerk (Sport-BHs für die Damen und kurze Herrenunterhosen für die Männer können den Ausritt bequemer gestalten!) Wenn Sie ihre eigene Kamera mitbringen wollen, werden Bauchtaschen zur Verfügung gestellt und Bilder mit diesen von Ihnen geschossen.

Reservierungen sind erforderlich. Eine Visa- oder Mastercard ist notwendig für alle Buchungen, sowie Gewichte und Erfahrungslevel von allen Teilnehmern in der Gruppe, so dass dem Reiter das passende Pferd zugeordnet werden kann.

Turks and Caicos Sehenswürdigkeiten

Caicos Conch Farm

Entdecken Sie die einzige Muschel Farm auf der Welt, wo die karibische Riesen-Flügelschnecke (Caribbean Queen Conch) aufgezogen wird. Hier können Sie beobachten, wie dieser Vorgang von statten geht, genießen Sie eine Show mit den beiden geschulten und sehr freundlich Muscheln, sehen sie Perlen und Muschel und kaufen sie frische Muschel für einen traumhaften Muschel-Salat. Muscheln stehen mittlerweile bei Spitzenköchen aus den USA und aller Welt auf dem Speiseplan. Sie entscheiden sich für die Turks und Caicos Muscheln, die sie in ihren neuen Gerichten verwenden. Die Conch Farm ist spezialisiert auf den Export der Muschel einschließlich Pacific Rim, Ocean Escargot und der Island Princess Conch und behauptet, die einzige „Caribbean Queens fit for a King“ aufzuziehen“.

The Cheshire Hall Plantation

Cheshire Hall ist eine der wichtigsten historischen Sehenswürdigkeiten auf Providenciales. Die 200 Jahre alten Ruinen der ehemaligen Baumwoll-Plantagen sind bemerkenswert vor dem Hintergrund des modernen Provo, wie die Insel von den Einheimischen genannt wird. Die Gebäude-Ruinen wurden sorgfältig von der National Trust erhalten und bieten einen spektakulären Ausblick auf die Insel. Thomas Stubbs verließ England und zog nach Providenciales im frühen 19. Jahrhundert, wo er die Plantage Cheshire Hall nach seiner Heimat benannte. In 1810 gab Thomas auf und verkaufte die Hallen an seinen Bruder Wade. Ein Eckpfeiler in den Ruinen ist mit der Aufschrift „W. Stubbs 1810“ versehen, um die Transaktion zu markieren. Die Plantagen, überlebten etwa 30 Jahre bevor Bodenerschöpfung, die Dürre und der Hurrikan im Jahr 1812 sie vernichteten. Bevor Stubbs in Grand Turk in 1822 starb, beinhaltete die Plantage Tausende von Hektar und 384 Sklaven. In der Nacht vom 9. September 1800, entkamen 14 Sklaven in einem kleinen Boot. Stubbs bot eine Belohnung von 500 US-Dollar für ihre Rückkehr, aber es gibt keinerlei Aufzeichnungen, die angibt, ob sie jemals gefunden wurden.

Grand Turk Cruise Center

Das Grand Turk Cruise Center direkt am Strand, ist eine First-Class-Anlage in einem 14 Hektar großen Landschaftspark gelegen. Für viele Reisende beginnt hier ein traumhafter Karibikurlaub. Mit Umkleideräumen, Duschen und Schließfächer für Cruise Line Gäste. Als Cruise Center Besucher können Sie entweder im glitzernden Wasser des Meeres oder in einem der größten Pools in der Karibik schwimmen. Auf dem idyllischen Strand entspannen Sie sich in einer Chaiselongue oder einem Strand Stuhl. Sie können auch ein privates Umkleidehäuschen für den Tag mieten und eine Massage genießen. Das Cruise Center ist auch die Heimat eines Jimmy Buffet’s Margaritaville, ein unterhaltsamer und spannender Ort, den die ganze Familie genießen kann. Bald können die Besucher des Cruise Center die Möglichkeit haben, durch ein 45.000 qm große Shopping-Center zu schlendert, das einen 10.000 qm großen Dufry Duty-free-Shop und 35.000 qm High-End-Juweliergeschäfte beinhaltet. Ebenso gibt es eine Vielzahl von einzigartigen und weltbekannten Bekleidungs- und T-Shirt Läden, lokal gestaltete Souvenirs und Geschenke und Lebensmittel und Getränke.

Grand Turk Lighthouse

Der Leuchtturm wurde in Einzelteilen zerlegt aus dem Vereinigten Königreich transportiert, wo er im Jahre 1852 gebaut wurde. Er wurde restauriert und funktioniert immer noch als Bewacher der Nordspitze von Grand Turk, der Hauptstadt der Insel der Turks und Caicosinseln. Der Leuchtturm und das Leuchtturmwärters Haus sind eine wertvolle historische Stätte und werden vom National Trust geschützt. Der Leuchtturm bietet einen Picknick-Bereich und einen ausgezeichneten Aussichtspunkt für die Wale im Februar und März. Der Leuchtturm-Hügel bietet Blick auf North Creek, ein Binnengewässer, das eine wachsende Zahl von Historiker der Ansicht sind, das der Beschreibung, die Columbus der Insel bei seiner ersten Reise in die Neue Welt 1492, gab.

Buckelwale beobachten

Nordatlantische Buckelwale sind rund um die Inseln von Grand Turk und Salt Cay in den Monaten von Ende Januar bis Anfang April zu sehen. Diese majestätischen Kreaturen passieren das Gebiet als Teil ihrer jährlichen Wanderung oder zur Paarung und Geburt. Während einer Whale Watching Tour finden Sie nicht nur die Möglichkeit diese erstaunlichen Kreaturen zu sehen, sondern Sie lernen auch viele interessante und lehrreiche Fakten. Sie können ihren Tag kombinieren mit einem Tauchgang am Morgen, wo Sie in der Lage sind, die Gesänge der Wale unter Wasser zu hören und am Nachmittag Whale Watching vom Boot aus.

Middle Caicos Caves (Tropfsteinhöhlen)

Middle Caicos ist die Heimat einer beeindruckenden Kette von Tropfsteinhöhlen (der größte in der Karibik) und der steilen, atemberaubenden Kalkstein-Steilküste von Mudjidin Beach. Diese Naturwunder sind viel fotografierte Motive und gehören zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten bei einem Besuch von Middle Caicos. Nach der Erkundung der Grotten können Sie Mittagessen am Strand und dann lassen Sie den Tag mit Schnorcheln ausklingen.

Ausflüge nach Middle Caicos werden durch Dolphin Tours und Silver Deep angeboten.

The Hole

In Long Bay in Providenciales befindet sich dieses natürlich geformte massive Kalkstein Loch, das Sie unbedingt sehen sollten. Man kann an einem Seil, 25 Meter in die Tiefe gesenkt werden zu einer Badestelle. Nur für Abenteurer geeignet.

Turks-und-Caicos-Leguan

Der Turks-und-Caicos-Leguan (Cyclura carinata) ist nirgendwo sonst auf der Welt zu finden. Es ist ein schüchternes und harmloses Reptil. Diese großen Echsen waren einst auf fast allen Inseln der Turks & Caicos Inseln anzutreffen. Leider sind die Leguane nicht mehr auf Inseln, auf denen Haustiere (vor allem Katzen und Hunde) eingeführt wurden, zu finden. Diese Kreaturen sind nun vor allem auf kleinen unbewohnten Inselchen entfernt von menschlichen Siedlungen beheimatet. Little Water Cay ist ihre berühmteste Zuflucht, eine kleine Insel bewohnt von ca. 2000 Leguanen, dort wurde ein Holzpfad zur Beobachtung der Tiere eingerichtet. Der Turks-und-Caicos-Leguan hat eine Körperlänge von 60 bis 75 Zentimetern und ernährt sich von Früchten, Blätter, Blüten, Gemüse und Insekten. Leider ist diese Art auch vom Aussterben bedroht

The Turks & Caicos National Museum

Grand Turk ist die Heimat des einzigen National Museum des Landes, es befindet sich in einem der ältesten Steinbauten auf den Inseln, dem Guinep Haus, welches das Leben des Landes aufzeichnet, sowie die Legende der Molasses Reef Wrack, dem ältesten europäischen Schiffswracks der westlichen Hemisphäre, beherbergt. Das Museum beherbergt auch die einzige Galerie weltweit, die den Lucayans gewidmet ist. Die Lucayans waren die ursprünglichen Bewohner der Inseln ab 700 n. Chr. und sind seit 1520 völlig verschwunden. Die Galerie verfügt über ein 1000 Jahre altes Lucayan Paddel, welches das einzige Lucayan Holzartefakt ist. Das Museum hat auch eine Geschichts-Galerie und zeigt, die jüngsten Ereignisse wie königliche Besuche und das Engagement von Grand Turk im Rennen um den Weltraum. Der Museumsshop bietet den Besuchern eine Reihe von Büchern, Kunsthandwerk, Postkarten und Postern, sowie eine Terrasse mit Blick auf das Meer. Eine neue Space Gallery wurde im Jahr 2002 eröffnet und beinhaltet Fotos, einen Sternenhimmel, Space Spielzeug und persönliche Erinnerungen von John Glenn und Scott Carpenter’s Wasserlandung direkt an der Küste.

Shops
Reiseseiten
Magazine
Zeitvertreib
Freizeit
Seiten
Die Shopping Mall, die vieles bietet
Geschäfte
Unterhaltung
Reisen

© 2021 All rights Reserved by Dr. Kalvelage Webservices